Mordstätte Anstaltsscheune
Foto, um 1930, SBG





SBG, Foto: Hermann E. Kiessling

 

Gedenkstätten Brandenburg/Havel



Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde

 

In der 2012 eröffneten Gedenkstätte erinnert eine Dauerausstellung an die mehr als 9.000 Opfer der "Euthanasie"-Morde, die zwischen Januar und Oktober 1940 im Rahmen der sogenannten "Aktion T4" in einer Gaskammer ermordet wurden.

WEITER
















Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden

 

Im Zuchthaus Brandenburg-Görden wurden zwischen 1940 und 1945 durch die NS-Justiz rund 2.000 Menschen hingerichtet. Der Gebäudetrakt, in dem sich die Hinrichtungsstätte befand, beherbergt seit 1964 eine Gedenkstätte, aus der 1992 die Dokumentationsstelle Brandenburg hervorgegangen ist. Diese ging 2012 in die Gedenkstätten Brandenburg an der Havel über.

WEITER