Einweihung des ersten Denkmals auf dem ehemaligen KZ-Gelände am 8. Mai 1954. Das Gelände wurde damals von der "Kasernierten Volkspolizei" genutzt und war nur zum Jahrestag der Lagerbefreiung öffentlich zugänglich.