Die politischen Häftlinge des Konzentrationslagers Oranienburg

Strasser, Gregor – (1892-1934), Reichsorganisationsleiter der NSDAP, ab 1921 NSDAP-Mitglied. Wegen Beteiligung an Hitlers Putsch am 9. November 1923 in München erhielt er 18 Monate Festungshaft. Zwischen 1926 und 1929 war er Gauleiter des NSDAP-Untergaus Niederbayern sowie Reichspropagandaleiter und Reichsorganisationsleiter der NSDAP. Nach einer Auseinandersetzung mit Adolf Hitler trat er 1932 von allen Parteiämtern zurück. Im Zusammenhang mit dem Röhm-Putsch wurde er am 30. Juni 1934 von der Gestapo verhaftet, an die SS-Kommandos übergeben und erschossen.*

Impressum

* Mit dankenswerter Genehmigung durch die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten entnommen aus: Gegen das Vergessen. Häftlingsalltag im KZ Sachsenhausen 1936-1945, CD-ROM, Systema 2004.