Die politischen Häftlinge des Konzentrationslagers Oranienburg

Röhm-Putsch – von der nationalsozialistischen Propaganda verbreitete Bezeichnung. Unter dem Vorwand, Ernst Röhm habe als Stabschef der SA einen Staatsstreich gegen Adolf Hitler und seine Regierung geplant, rechtfertigten die nationalsozialistischen Führer die Morde an mehr als 100 Personen, hohen SA-Führern sowie weiteren politischen Gegnern, darunter auch die von Adolf Hitler angeordnete Ermordung des Stabschefs der SA, Ernst Röhm, im Juli 1934.*

Impressum

* Mit dankenswerter Genehmigung durch die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten entnommen aus: Gegen das Vergessen. Häftlingsalltag im KZ Sachsenhausen 1936-1945, CD-ROM, Systema 2004.