Die politischen Häftlinge des Konzentrationslagers Oranienburg
SA-Uniform (Quelle: GUMS).

SA-Uniform (Quelle: GUMS).

Am 21. März 1933 richtete der örtliche SA-Sturm 208 das KZ Oranienburg ein und unterstellte es dem Kommando von SA-Sturmbannführer Werner Schäfer. Das Ministerium des Innern erkannte das Lager später offiziell an, wodurch es Gelder aus der staatlichen Verwaltung erhielt. Mit steigender Anzahl der Häftlinge verdreifachte die KZ-Verwaltung die Anzahl der zur Wachmannschaft gehörenden SA-Männer innerhalb kürzester Zeit von 50 auf 170 SA-Männer. Mehr erfahren…

Impressum