Die politischen Häftlinge des Konzentrationslagers Oranienburg

Eine der bedeutendsten kommunistischen Widerstandsgruppen der Berliner Arbeiterbewegung, die vom ehemaligen KPD-Funktionär Anton Saefkow 1942 gegründet wurde. Ziel war die Schaffung einer überparteilichen Widerstandsbewegung zur Beendigung des Krieges und zum Aufbau eines volksdemokratischen Deutschlands auf sozialistischer Basis. Anfang Juli 1944 wurde die Gruppe denunziert und von der Gestapo zerschlagen. Von den verhafteten Mitgliedern, deren Gesamtzahl auf über 400 geschätzt wird, wurden bis Kriegsende über 60 hingerichtet.

Impressum

* Mit dankenswerter Genehmigung durch die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten entnommen aus: Gegen das Vergessen. Häftlingsalltag im KZ Sachsenhausen 1936-1945, CD-ROM, Systema 2004.