Die politischen Häftlinge des Konzentrationslagers Oranienburg

Politische Theorie, die die Abschaffung jeglicher Hierarchie und Herrschaft von Menschen über Menschen anstrebt. Das Ziel, die Anarchie [abgeleitet aus dem Griechischen an archia: „Herrschaftslosigkeit“], sieht die freie Assoziation selbstbestimmter Menschen vor, individuelle und kollektive Freiheit sollen demnach im Einklang miteinander stehen. Die Theorie des Anarchismus entstand im 19. Jahrhundert in Anlehnung an den französischen Philosophen Pierre-Joseph Proudhon. Praktische Umsetzung erfuhr der Anarchismus unter anderem im spanischen Bürgerkrieg 1936 – 1939, als ein großer Teil Kataloniens nach libertären Grundsätzen organisiert war.

Impressum

* Mit dankenswerter Genehmigung durch die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten entnommen aus: Gegen das Vergessen. Häftlingsalltag im KZ Sachsenhausen 1936-1945, CD-ROM, Systema 2004.