Die politischen Häftlinge des Konzentrationslagers Oranienburg

Internetausstellung und Datenbank “Die politischen Häftlinge des Konzentrationslagers Oranienburg”.

Ein Projekt der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten und der Arbeitsstelle “Nationale und Internationale Gewerkschaftspolitik” am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landeshauptarchiv (Potsdam), dem Bundesarchiv (Berlin), der Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv (Berlin), dem Landesarchiv Berlin und der Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv (Frankfurt/Main).

Für Beiträge, die namentlich gekennzeichnet sind, ist der jeweilige Autor bzw. die Autorin verantwortlich. Die Biographien entstanden vorwiegend im Rahmen von Projektkursen, die am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften an der Freien Universität Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Siegfried Mielke und Prof. Dr. Günter Morsch durchgeführt wurden.

Die Ausstellung wurde mit Textpattern umgesetzt. Fotos: Aufgeschlagenes Buch: Szyca; Karteikarte: scol22 (beide stock.xchng)

Kontakt:

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Prof. Dr. Günter Morsch
Heinrich-Grüber-Platz
16515 Oranienburg

Tel. +49 (0) (3301) 810 9 12/25
Fax: + 49 (0) (3301) 810 928
E-Mail: info@gedenkstaette-sachsenhausen.de
Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Freie Universität Berlin
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft/FB Politik- und Sozialwissenschaft
Ihnestraße 21/22
Prof. Dr. Siegfried Mielke
14195 Berlin

Tel.: +49 (0) (30) 838 570 59 (Sekretariat)
Tel.: +49 (0) (30) 838 563 19 (Durchwahl Büro S. Mielke)
Fax: +49 (0) (30) 838 550 42
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Wir danken allen, die Materialien für diese Ausstellung zur Verfügung gestellt haben. Die Urheber- bzw. Lizensierungsrechte liegen allein bei den jeweils angegebenen Privatpersonen oder Archiven. Dokumente und Fotos stammen unter anderem aus folgenden Archiven und Einrichtungen:

Titelbilder:

Impressum

* Mit dankenswerter Genehmigung durch die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten entnommen aus: Gegen das Vergessen. Häftlingsalltag im KZ Sachsenhausen 1936-1945, CD-ROM, Systema 2004.