Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Digitale Angebote

#Bruchstücke45 - was vom Todesmarsch übrig bleibt

Dieser Film von Martin Gressmann bringt ein BRUCHSTÜCK aus dem Belower Wald schon jetzt zu Euch nach Hause! Begleitet die Leiterin der Gedenkstätte Todesmarsch, Carmen Lange, auf diesem filmischen Rundgang am historischen Ort und erfahrt, wie Häftlinge in den letzten Kriegswochen alles daran setzen zu überleben. Besucht Below virtuell, gerade weil die Einzelausstellung dort dieses Jahr nicht mehr eröffnen kann.

Diese Video wird via Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzbedingungen von Vimeo.

 

 

 

Am Lagertor

Diese Video wird via Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzbedingungen von Vimeo.

 

 

Videobotschaft aus Belgien von Hugues Parasie

Der belgische Zuchtausgefangene Georges Michotte wurde am 27. April 1945 von der sowjetischen Armee aus dem Zuchthaus Brandenburg-Görden befreit. Sein Enkel Hugues Parasie hat eine Videobotschaft geschickt.

Diese Video wird via Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzbedingungen von Vimeo.

 

 

Schuhe auf dem Todesmarsch

Kurz vor Kriegsende müssen viele KZ-Häftlinge Todesmärsche in einfachen Holzschuhen bewältigen. Carmen Lange (Gedenkstätte Belower Wald) zeigt in einem Film von Martin Gressmann solche Schuhe und erzählt, was Überlebende ihr darüber berichtet haben. #75Befreiung #75Todesmarsch

Diese Video wird via Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzbedingungen von Vimeo.