Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Events

Memorial to the Victims of Euthanasia Murders

80. Jahrestag des »Gnadentod«-Erlasses

01. 2019 – 12:00 Uhr

Anlässlich des 80. Jahrestags des Beginns des Zweiten Weltkriegs und der nationalsozialistischen »Euthanasie«-Verbrechen laden die Stadt Brandenburg an der Havel und die Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde zu einer Gedenkveranstaltung ein.

Der 1. September 2019 ist der 80. Jahrestag des „Gnadentod“-Erlasses von Adolf Hitler und des Überfalls der deutschen Armee auf Polen. Beide Ereignisse des Jahres 1939, sowohl der Beginn der nationalsozialistischen Euthanasie-Verbrechen als auch der Beginn des Zweiten Weltkrieges, markieren eine weitere Radikalisierung des NS-Regimes.

Es sprechen Steffen Scheller, Oberbürgermeister der Stadt Brandenburg an der Havel und der polnische Psychiater und Medizin-Historiker, Herr Dr. habil. Tadeusz Nasierowski.

Im Anschluss erfolgt die Kranzniederlegung.

Nach der Gedenkveranstaltung gibt es eine kostenfreie, öffentliche Führung durch die Gedenkstätte und ihre Dauerausstellung.

 

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen!

Venue

Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde

Nicolaiplatz 28/30

14770 Brandenburg an der Havel

 

Back to list