Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Presseinformationen

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

52/2019: EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH - Neue Medienstation über Kinder und Jugendliche im KZ Sachsenhausen wird in Anwesenheit des KZ-Überlebenden Bogdan Bartnikowski vorgestellt

06. September 2019

Nr.: 52/2019

Am Mittwoch, 11. September 2019, wird um 11.00 Uhr in der Gedenkstätte Sachsenhausen eine neue Medienstation über Kinder und Jugendliche vorgestellt, die im KZ Sachsenhausen inhaftiert waren. Dabei wird der 1932 in Warschau geborene Bogdan Bartnikowski anwesend sein. Als Zwölfjähriger wurde er 1944 nach dem Warschauer Aufstand mit seiner Mutter in das KZ Auschwitz-Birkenau deportiert und gelangte im Januar 1945 in das KZ Sachsenhausen.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung ein. Anmeldung erbeten unter seferens@stiftung.bg.de.

Mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Mittelbrandenburgischen Sparkasse

 

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen
Straße der Nationen 22, 16515 Oranienburg
Treffpunkt: Besucherzentrum

Information:

www.sachsenhausen-sbg.de

 

Verantwortlich:
Dr. Horst Seferens | Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
16515 Oranienburg | Heinrich-Grüber-Platz | T +49 3301 810920 | F +49 3301 810926
seferens@stiftung-bg.de | www.stiftung-sbg.de


Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten wird vom Ministerium des Landes Brandenburg und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Zurück zur Übersicht