Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Publikationen

Verschwörer im KZ

Winfried Meyer (Hrsg.)
Berlin 1999 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

Nach dem gescheiterten Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 inhaftierte die Gestapo eine Reihe von Akteuren und Sympathisanten des Umsturzversuchs im KZ Sachsenhausen. Einer von ihnen ist der Jurist Hans von Dohnanyi, der seit 1939 aus dem Amt Ausland/Abwehr im Oberkommando der Wehrmacht den Sturz Hitlers vorbereitet...

mehr

Ravensbrückerinnen

Sigrid Jacobeit in Zusammenarbeit mit Elisabeth Brümann-Güdter (Hrsg.)
Berlin 1995, 2. Aufl. 2001 | Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück | Nationalsozialismus | Buch

Ausstellung (1995 bis 2011) und Katalog sind all jenen Frauen gewidmet, die zwischen 1939 und 1945 in das KZ Ravensbrück verschleppt, an diesem Ort gequält und ermordet wurden oder die Hölle des Konzentrationslagers überlebten.

Aus den Zehntauenden Häftlingen wurden 27 Frauen ausgewählt, um an ihrem Beispiel  deutlich...

mehr

Konzentrationslager Oranienburg

Günter Morsch (Hrsg.)
Berlin 1994 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus / Weimarer Republik | Buch

In der märkischen Kleinstadt Oranienburg nördlich von Berlin wurde am 21. März 1933 eines der ersten nationalsozialistischen Konzentrationslager eingerichtet. Eine ehemalige Brauerei im Zentrum der Stadt wurde in das "Konzentrationslager der SA-Standarte 208" umgewandelt. Als das Lager nach der Entmachtung der SA im...

mehr

Gedenkstätten im vereinten Deutschland

Jürgen Dittberner, Antje von Meer (Hrsg.)
Berlin 1994 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen / Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück / Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald / Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden | Nationalsozialismus / SBZ/DDR | Buch

Mit der Veranstaltungsreihe "Gedenkstätten im vereinten Deutschland" verfolgte die Stiftung das Ziel, Fragestellungen im Zusammenhang mit der Neukonzeption der brandenburgischen Gedenkstätten ein Forum der Information und des Dialogs zu bieten. Mit Beiträgen von Thomas Lutz, Jürgen Dittberner, Günter Morsch, Ignatz...

mehr

Die Inspektion der Konzentrationslager 1938-1945. Das System des Terrors

Johannes Tuchel
Berlin 1994 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen / Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück / Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald | Nationalsozialismus | Buch

Der Katalog der von 1992 bis 2013 im ehemaligen Gebäude der "Inspektion der Konzentrationslager" gezeigten dokumentarischen Ausstellung zur Geschichte der zentralen Verwaltung des gesamten KZ-System ist leider vergriffen.

Katalog zur aktuellen Dauerausstellung "Die Zentrale des KZ-Terrors. Die Inspektion der...

mehr

Medizin und Verbrechen

Astrid Ley, Günter Morsch
Berlin 2007, 2. Aufl. Berlin 2013 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

Der Band enthält alle Texte und viele Abbildungen der Ausstellung "Medizin und Verbrechen" Das Krankenrevier des KZ Sachsenhausen 1936-1945", die Ende 2004 in den Originalbaracken R I und R II eröffnet wurde. Im Krankenrevier wurden zahlreiche medizinische Experimente und "Rasseforschungen" an Häftlingen... mehr

Medical Care and Crime

Astrid Ley, Günter Morsch
Berlin 2007, 2. Aufl. Berlin 2013 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

mehr

Das Konzentrationslager Sachsenhausen 1936-1945

Günter Morsch/ Astrid Ley (Hrsg.)
Berlin 2008, zahlreiche Neuauflagen | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

Die Ausstellung im Gebäude der ehemaligen Häftlingsküche ist die letzte große Dauerausstellung im Rahmen der 1993 begonnenen Neugestaltung der Gedenkstätte Sachsenhausen. In der Mitte des Gedenkstättengeländes gelegen, erfüllt die Präsentation eine Art „Verweisfunktion" auf die übrigen zwölf Ausstellungen der... mehr

Sachsenhausen Concentration Camp 1936-1945

Günter Morsch, Astrid Ley (Hrsg.)
Berlin 2008, zahlreiche Neuauflagen | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

mehr

Musik im Konzentrationslager Sachsenhausen

Juliane Brauer
Berlin 2009 | Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen | Nationalsozialismus | Buch

Singen und Musizieren auf Befehl gehörten als Instrument der Disziplinierung und Demütigung zur alltäglichen Herrschaftspraxis der SS. Die Erinnerungen der Überlebenden sprechen aber auch dafür, dass Gesang und Musik für zahlreiche Häftlinge eine Lebens-, sogar Überlebensstrategie wurden, mithilfe derer sie ihren... mehr