Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Events

Sachsenhausen Memorial and Museum

Gedenken an die 33 ermordeten Polen

09. 2019 – 11:00 - 12:00 Uhr

In den Morgenstunden des 9. November 1940 erschoss die SS in einer im Industriehof gelegenen Sandgrube 33 polnische Häftlinge. Es war die vermutlich erste Erschießungsaktion in der Geschichte des KZ Sachsenhausen. Am Samstag, den 9. November 2019, um 11 Uhr wird die Gesellschaft für gute Nachbarschaft zu Polen am ehemaligen Erschießungsgraben in der „Station Z“ an die 33 Polen erinnern.

Die stellvertretende Gedenkstättenleiterin Dr. Astrid Ley wird die Anwesenden begrüßen. 

 

Venue

Erschießungsgraben in der "Station Z"
Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen
Straße der Nationen 22
16515 Oranienburg

Contact

Contactsperson: Dr. Katharina Steinberg

Telefon
03301 810917
Back to list