Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Presseanfragen

Dreharbeiten in der Gedenkstätte Sachsenhausen

Printjournalisten, Rundfunkreporter sowie TV- und Filmteams aus aller Welt besuchen alljährlich in großer Zahl die Einrichtungen der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, um über die Geschichte der Orte oder die Arbeit der Gedenkstätten zu berichten. Außerdem sind die Leiter der Einrichtungen und die wissenschaftlichen Mitarbeiter gefragte Experten für Interviews.

Für journalistische Film- und Fotoaufnahmen in den Gedenkstätten ist eine Genehmigung erforderlich, die formlos beantragt werden kann.

Die Pressearbeit für alle Einrichtungen der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten wird zentral durch den Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert, der Ansprechpartner in allen Belangen der Medien ist.