Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Veranstaltungen

Juni

Eröffnung der Ausstellung BRUCHSTÜCKE '45 - Modul Ravensbrück

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

10. Juni bis 30. September 2022 – 16:00 Uhr

Das Modul Ravensbrück/ Fürstenberg der Ausstellung BRUCHSTÜCKE '45 kann ab dem 10. Juni 2022 bis zum 30. September 2022 im Garagentrakt der Mahn- und Gedenkstätte besucht werden. Ausgehend von 45 Dingen aus dem Jahr 1945 erzählt die Ausstellung Geschichten von Gewalt, Befreiung und Umbrüchen in Fürstenberg und Umgebung. mehr

August

Begleitprogramm BRUCHSTÜCKE '45- Geschichtenladen

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

16. August bis 21. August 2022 – ganztägig

Vor der Alten Reederei in Fürstenberg lädt die Kuratorin der Fürstenberger BRUCHSTÜCKE '45 die Besucherinnen und Besucher ein, ihr von ihren Vorstellungen, Erlebnissen und Überlieferungen vom Jahr 1945 zu erzählen. Der Geschichtenladen bietet die Möglichkeit, aktiv zur Erinnerung an das Jahr 1945 in Fürstenberg und ganz Brandenburg beizutragen. Er ist Teil des Begleitprogramms zur Wanderausstellung BRUCHSTÜCKE ' 45. mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

21. August 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

Dokumentation des Sterbens. Vorstellung des Online-Totenbuches sowjetisches Speziallager Nr. 7/Nr. 1 in Weesow und Sachsenhausen 1945-1950

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

27. August 2022 – 14:00 bis 15:30 Uhr

Vorstellung des Online-Totenbuches des sowjetischen Speziallager Nr. 7/Nr. 1 in Weesow und Sachsenhausen 1945-1950, im Rahmen des Jahrestages der Verlegung des Speziallagers Nr. 7 nach Sachsenhausen. mehr

77. Jahrestag der Verlegung des sowjetischen Speziallagers Nr. 7 nach Sachsenhausen

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Stacheldrahtzaun vor dem Speziallager Sachsenhausen mit Schild "Verbotene Zone" und Wachturm, 1949 (Foto: Richard Perlia)

28. August 2022 – 11:00 Uhr

Wir laden Sie herzlich zur Gedenkveranstaltung anlässlich des 77. Jahrestages der Verlegung des sowjetischen Speziallagers Nr. 7 von Weesow nach Sachsenhausen ein. Im Speziallager Nr. 7/ Nr. 1 in Weesow und Sachsenhausen starben 12.000 Menschen an Hunger und Krankheiten. mehr

Kuratorenführung durch die Ausstellung "Bruchstücke '45" /Ravensbrück

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

28. August 2022 – 14:00 bis 16:00 Uhr

Führung mit Kurator Dr. Henning Fischer durch das Ravensbrück Teilmodul der Wanderausstellung BRUCHSTÜCKE '45 im Garagentrakt der Mahn- und Gedenkstätte mehr

September

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

04. September 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

Führung durch die Ausstellung BRUCHSTÜCKE '45/ Ravensbrück

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

08. September 2022 – 17:00 bis 19:00 Uhr

Führung durch das Ravensbrück Teilmodul der Wanderausstellung BRUCHSTÜCKE '45 im Garagentrakt der Mahn- und Gedenkstätte mehr

Geh denken! – Gedenkweg Todesmärsche 1945 zur Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald

Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald

10. September 2022 – 10:15 bis 15:15 Uhr

Am Samstag, 10. September 2022 laden wir ein, einen Teil des Weges im Gedenken an die Häftlinge der Konzentrationslager noch einmal zu gehen. mehr

Tag des offenen Denkmals

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

11. September 2022 – 11:00 bis 18:00 Uhr

Zum Tag des offenen Denkmals unter dem Titel "KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz." lädt die Gedenkstätte Leistikowstraße zu einem vielfältigen Porgramm und kostenfreien Sonderführungen zur Geschichte des sowjetischen Geheimdienstgefängnisses. mehr

Voices of the Next Generations - Internationaler Austausch

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

15. September bis 18. September 2022

Die Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen lädt Nachkommen ehemaliger Häftlinge des KZ Sachsenhausen und seiner Außenlager dazu ein, sich mit anderen Nachkommen auszutauschen und zu vernetzen. mehr

Gedenk.Feier zum 80. Jahrestag der Mordaktion gegen die Homosexuellen

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

18. September 2022 – 14:00 bis 17:30 Uhr

Einladung zur Gedenk.Feier für die Opfer der Mordaktion gegen die Homosexuellen im KZ-Außenlager Klinkerwerk. mehr

Führung: Unterm Sowjetstern - Vom Konferenzort zur Geheimdienststadt

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

18. September 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Mit dem Kriegsende 1945 beginnt eine fast fünf Jahrzehnte währende sowjetische Nutzung rund um den Potsdamer Neuen Garten. Vielfältige Spuren dieser Zeit lassen sich heute noch entdecken und stehen im Mittelpunkt des geführten Rundgangs. mehr

Führung zur Begleitausstellung "Fürstenberger BRUCHSTÜCKE '45"

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

25. September 2022 – 14:00 bis 16:00 Uhr

Führung durch die Begleitausstellung Fürstenberger BRUCHSTÜCKE '45 im Stadtbild Fürstenberg mehr

Führung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

25. September 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über die einstige "Verbotene Stadt" in Potsdam. mehr

Oktober

Führung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

02. Oktober 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Auch mehr als sieben Jahrzehnte nach seinem Umbau zum zentralen Untersuchungsgefängnis für den sowjetischen Geheimdienst ist das Gebäude in der Leistikowstraße in einer bedrückenden Authentizität erhalten. In einem Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Sie anhand eindrücklicher Exponate und historischer Aufnahmen die bewegte Nutzungsgeschichte des Hauses kennen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Biografien ehemaliger deutscher und sowjetischer Häftlinge. mehr

Führung: Unterm Sowjetstern - Vom Konferenzort zur Geheimdienststadt

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

09. Oktober 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Mit dem Kriegsende 1945 beginnt eine fast fünf Jahrzehnte währende sowjetische Nutzung rund um den Potsdamer Neuen Garten. Vielfältige Spuren dieser Zeit lassen sich heute noch entdecken und stehen im Mittelpunkt des geführten Rundgangs. mehr

Führung: Das sowjetische Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

16. Oktober 2022 – 14:30 bis 15:30 Uhr

Auch mehr als sieben Jahrzehnte nach seinem Umbau zum zentralen Untersuchungsgefängnis für den sowjetischen Geheimdienst ist das Gebäude in der Leistikowstraße in einer bedrückenden Authentizität erhalten. In einem Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Sie anhand eindrücklicher Exponate und historischer Aufnahmen die bewegte Nutzungsgeschichte des Hauses kennen. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Biografien ehemaliger deutscher und sowjetischer Häftlinge. mehr

November

Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome in Oranienburg

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

09. November 2022

Die Gedenkstätte Sachsenhausen, die Stadt Oranienburg und die jüdische und christlichen Gemeinden Oranienburgs laden zum Gedenken an die Novemberpogrome 1938 in Oranienburg ein. mehr