Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Veranstaltungen

April

ABSAGE: 75. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des KZ Sachsenhausen

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald

17. April bis 20. April 2020

In Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden des Landkreises Oberhavel müssen die anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung der Häftlinge des Konzentrationslagers Sachsenhausen für Mitte April geplanten Veranstaltungen aufgrund der Corona-Epidemie weitgehend abgesagt werden. mehr

ABSAGE: 75. Jahrestag der Befreiung des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

17. April bis 19. April 2020

Die anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung der Häftlinge des Konzentrationslagers Ravensbrück für Mitte April geplanten Veranstaltungen müssen aufgrund der Corona-Epidemie weitgehend abgesagt werden. mehr

Sonderführung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

19. April 2020 – 14:00 bis 15:00 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über das einstige "verbotene Städtchen". mehr

ABSAGE: 75. Jahrestag der Befreiung

Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden

Foto: GBadH

26. April 2020 – 13:30 bis 15:30 Uhr

mehr

REIHE »Im Gespräch« mit Falk Bersch

Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden

Foto: privat

28. April 2020 – 18:30 bis 20:00 Uhr

Buchautor »Aberkannt! Die Verfolgung von Jehovas Zeugen im Nationalsozialismus und in der SBZ/DDR« mehr

Mai

Gedenkveranstaltung der Botschaft des Königreichs der Niederlande

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

04. Mai 2020 – 19:00 Uhr

Die Botschaft des Königreichs der Niederlande und die Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen erinnern in der jährlichen Gedenkveranstaltung an die niederländischen Häftlinge des Konzentrationslagers Sachsenhausen. mehr

»Geschichte gehört auch uns«

Gedenkstätte Opfer der Euthanasie-Morde

Foto: GBadH

17. Mai 2020 – 10:00 bis 17:00 Uhr

Vorstellung des Inklusionsprojekts durch die Gedenkstätten-Leiterin Dr. Sylvia de Pasquale mehr

Internationaler Museumstag

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

17. Mai 2020 – 11:00 bis 17:00 Uhr

Wie in jedem Jahr laden die Gedenkstätte Leistikowstraße und ihre Partnerinstitutionen im Verbund "Kultur am Pfiongstberg" wieder zu einem abwechslungsreichen Programm und kostenfreien Führungen. mehr

Wiedereröffnung: "Im Gefolge der SS" - Aufseherinnen im Frauen-KZ Ravensbrück

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Ehemaliges Wohnhaus der Aufseherinnen

17. Mai 2020 – 11:00 Uhr

In den Jahren 1939 bis 1945 wurden etwa 3340 vorwiegend junge Frauen für den Dienst als Aufseherin im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück ausgebildet. Sie bewarben sich freiwillig beziehungsweise wurden von den Arbeitsämtern dienstverpflichtet. Diese Frauen waren in der Regel gut in die deutsche „Volksgemeinschaft“ integriert. Sie lebten in einer Gesellschaft, die die Ausgrenzung und Verfolgung von „rassisch unerwünschten“ oder „gemeinschaftsfremden“ Menschen befürwortete. mehr

Führungen in leichter Sprache zum Internationalen Museumstag

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

17. Mai 2020 – 14:00 Uhr

Der Internationale Museumstag 2020 findet unter dem Titel „Das Museum für alle – Museen für Vielfalt und Inklusion“ statt. Dazu bietet die Gedenkstätte Führungen in leichter Sprache an. So soll auch Menschen mit Lernbehinderungen die Gedenkstätte zugänglich gemacht werden. mehr

REIHE »Im Gespräch« mit Dr. Helga-Maria Kühn

Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden

Dr. Helga-Maria Kühn (Foto: privat)

19. Mai 2020 – 18:30 bis 20:00 Uhr

mehr

Juni

REIHE »Im Gespräch« mit Edgar Eisenkrätzer

Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden

Foto: GBadH

09. Juni 2020 – 18:30 bis 20:00 Uhr

Ein Gespräch über Ausbruchsversuche aus DDR-Haftanstalten mehr

Was bedeutet Gedenken? Traditionen, Funktionen und Perspektiven kommemorativer Praktiken nach 1945

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

11. Juni bis 12. Juni 2020

Akte öffentlichen Gedenkens, die den Verfolgten des NS-Regimes gewidmet sind, sind in einem Wandel begriffen. Dominierten nach 1945 lange Zeit die Formensprachen des nationalen Totenkults, ist seit Ende des 20. Jahrhunderts eine Pluralisierung der Erinnerungen, verbunden mit neuen Formen öffentlichen Gedenkens, zu beobachten. // Das Colloquium ist der Frage nach den Traditionen, Funktionen und Bedeutungen kommemorativer Praktiken gewidmet. Diskutiert werden nicht zuletzt auch aktuelle Konfliktkonstellationen, die sich aus Erinnerungskonkurrenzen verschiedener nationaler, sozialer und politischer Gruppen ergeben. // Ein Colloquium mit Habbo Knoch, Andreas Nachama, Thomas Rahe, Thomas Schaarschmidt, Heidemarie Uhl und anderen mehr

Sonderführung: Die sowjetische Geheimdienststadt 'Militärstädtchen Nr. 7'

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

14. Juni 2020 – 14:00 bis 15:00 Uhr

Das "Militärstädtchen Nr. 7" bildete mit dem Deutschlandsitz der sowjetischen Spionageabwehr einen der wichtigsten westlichen Vorposten des KGB. Sehen Sie erhaltene Spuren der sowjetischen Nutzungszeit und erfahren Sie mehr über das einstige "verbotene Städtchen". mehr

Juli

Russischsprachige Sonderführung: Sowjetisches Untersuchungsgefängnis Leistikowstraße

Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam

12. Juli 2020 – 14:00 bis 15:00 Uhr

Zwischen 1945 und 1991 unterhielt die sowjetische Militärspionageabwehr ihr zentrales Untersuchungsgefängnis in der Potsdamer Leistikowstraße. Die Führung informiert an Originalexponaten über die mit ihm verbundenen Häftlingsschicksale und zeigt die authentisch erhaltenen Zellen mit zahlreichen Wandeinritzungen der Gefangenen. mehr

September

Tag des Offenen Denkmals

Gedenkstätte Opfer der Euthanasie-Morde

Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden

Foto: GBadH

13. September 2020

mehr

November

Tagung

Gedenkstätte Opfer der Euthanasie-Morde

Foto: Lioba Kaluza

12. November bis 14. November 2021

Herbsttagung des Arbeitskreises zur Erforschung der nationalsozialistischen »Euthanasie« und Zwangssterilisation mehr