Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Presseinformationen

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

22/2023: Die Gedenkstätte Ravensbrück lädt am Internationalen Museumstag zu geführten Rundgängen ein

16. Mai 2023

Nr.: 22/2023

Anlässlich des Internationalen Museumstages am 21. Mai 2023 lädt die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück zu zwei öffentlichen Rundgängen zum Thema „Das KZ Ravensbrück: Geschichte und Gedenken“ ein, die um 10.30 Uhr und um 13.30 Uhr beginnen und rund 90 Minuten dauern. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Referent Jürgen Topp, langjähriger freier Mitarbeiter der Gedenkstätte, gibt anhand von lagerzeitlichen Baurelikten und Objekten einen Überblick über die Geschichte des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück. Als Jugendlicher war Jürgen Topp bei der Eröffnung der „Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück“ am 12. September 1959 anwesend. Bei dem Rundgang wird er auch die Geschichte der Gedenkstätte von 1959 bis heute thematisieren.

 

Information: www.ravensbrueck-sbg.de 

 

Verantwortlich:
Dr. Horst Seferens | Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
16515 Oranienburg | Heinrich-Grüber-Platz | T +49 3301 810920 | F +49 3301 810926
seferens@stiftung-bg.de | www.stiftung-sbg.de


Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Zurück zur Übersicht