Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Veranstaltungen

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Führung durch die Ausstellung BRUCHSTÜCKE '45/ Ravensbrück

07. Juli 2022 – 17:00 bis 19:00 Uhr

Führung durch das Ravensbrück Teilmodul der Wanderausstellung BRUCHSTÜCKE '45 im Garagentrakt der Mahn- und Gedenkstätte.

Über die Ausstellung:

Fünf Brandenburger Gedenkorte zeigen 45 konkrete Dinge, die aus dieser Zeit übrig geblieben sind: ein Paar selbstgestrickte Socken, ein Stück Seife, einen Koffer -Bruchstücke eben.

Jedes dieser Bruchstücke birgt seine eigene Geschichte und spiegelt im Zusammenspiel mit den anderen die Vielfalt und Widersprüchlichkeit des Erlebens des Jahres 1945. Geschichte wird so durch Geschichten erlebbar gemacht, die die Besuchenden auf emotionale und verständliche Weise dazu einladen, sich mit den größeren historischen Zusammenhängen auseinanderzusetzen. Denn das Jahr 1945 steht für den Übergang vom Krieg zum Frieden in Europa –für eine Phase, die schon vor diesem Jahr beginnt, bis weit darüber hinaus andauert und sich bis heute auswirkt. Mit der Ausstellung gibt die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten vielseitige Einblicke, was in diesem wichtigen Jahr in der Region passiert, so auch in und um Fürstenberg und Ravensbrück.

Die Ausstellung richtet sich besonders an die Menschen, die heute hier leben und wird durch ein vielfältiges Begleitprogramm in die Stadt zurück getragen.

Die Führungen werden von der Co-Kuratorin und Gedenkstättenmitarbeitern durchgeführt. Die Führung ist kostenlos.

Veranstaltungsort

Treffen am Besucherinformationszentrum der Gedenkstätte Ravensbrück

Straße der Nationen
16798 Fürstenberg/Havel

Kontakt

Ansprechpartner: Stefanie Thalheim

Telefon
+49 (0)33093-608175
Zurück zur Übersicht